Studie „Millennials at work“

Sie haben ihre Ansprüche und ihre Loyalität reduziert, arbeiten gern für Marken, die sie selbst gut finden und sind enttäuscht von den leeren Versprechungen in Bezug auf Work-Life-Balance oder Diversität. Die Millenium-Generation ist ernüchtert, stellt Price Waterhouse Cooper in der Studie „Millennials at Work“ fest. In 2020 wird die Hälfte aller Arbeitnehmer zwischen 1980 und 2000 geboren sein und dieser Genration angehören. Für Arbeitgeber und für uns als interne Kommunikatoren bietet die Studie eine Menge spannender Einsichten und Erkenntnisse.

Hier geht’s zur Studie.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.